NRW Altersklassen Meisterschaften 2022

6 Starts, 5 Medaillen, einen Meister- und 3 Vize-Meister-Titel haben die Synchronschwimmerinnen der Sportvereinigung Brackwede bei den NRW Altersklassenmeisterschaften in Bochum am Wochenende des 14. und 15. Mai erreicht.

Nach 3 Jahren ohne Kürwettkampf freuten sich die 14 Brackwederinnen, dass sie nun endlich wieder in bunten Badeanzüge, Gelatine und Krönchen im Haar ihre einstudierten Küren präsentieren konnten. Trotz großer Nervosität schwammen alle hervorragende Küren und sicherten sich somit hohe Punkte.


In der Altersklasse der Junioren starteten Carolin Mensendiek und Nicole Schanz mit einem technischen und einem freien Duett und erreichten damit den Titel NRW-Meister. Beide starten Anfang Juli auf den Fryslân Open Synchromasters Championships in den Niederlanden. Die technischen und freien Küren fließen gemeinsam in die Endwertung ein. Das Ergebnis beider Küren entscheidet über den erreichten Platz.
In der Altersklasse A starteten die beiden 17-jährigen Ivette Gossen und Lara Schupp ebenfalls mit einem technischen und einem freien Duett und sicherten sich nach den amtierenden deutschen Meistern aus Bochum den Titel der NRW Vize-Meister.
Diese 4 Sportler traten zusätzlich gemeinsam mit der 15-jährigen Noa Puissant in der freien Kombination an und erreichten die Bronzemedaille. Technisch waren sie den Zweitplatzierten überlegen. Aufgrund der geringe Anzahl an Schwimmerinnen (5) konnten sie jedoch weniger künstlerische Highlights setzen und büßten dadurch Punkte ein.
Zum ersten Mal überhaupt trat die 14-jährige Anna Sofie Kabisch mit einem Solo an. Sie präsentierte das Solo sehr überzeugend, ausdrucksstark und mit fantastischen Höhen. Sie erreichte damit den 5. Platz.
Für Anna und Lara stehen nun die Vorbereitungen für die Deutsche Altersklassenmeisterschaft an, die Mitte Juni in München stattfindet.

Der Brackweder Nachwuchs sicherte sich ebenfalls bei den NRW Altersklassenmeisterschaften 2 Vize-Meister-Titel. Die 10-jährige Maala Puissant schwamm zum ersten Mal ein Solo und überzeugte mit einem ausgeprägten Körpergefühl, mit Körperspannung und präzisem Taktverständnis. Zu Recht erreichte sie damit die Silbermedaille und den Titel NRW Vize-Meister. Zusätzlich startete Maala zusammen mit der 11-jährigen Lina Zölder und mit der Ersatzschwimmerin Clara Tomic ein Freies Duett und sicherte sich auch hier die Silbermedaille und den Titel NRW Vize-Meister. Auch für das Duett war es der erste Auftritt.

Zusätzlich zu den Küren bestand auch für die Sportler, die noch keine Küren einstudieren konnten, die Möglichkeit ihre Technik testen zu lassen und sich im NRW Vergleich zu beweisen.
Hier überzeugten zusätzlich zu den bereits genannten Synchronschwimmerinnen vorallem die erst 9-jährige Marie Salzer mit dem 6. Platz in der Pflicht, dicht gefolgt von der 10-jährigen Romy Petersmann.
Auch Hanna Horsthemke mit dem 13. Platz, Mira Zölder mit dem 14. Platz und Katja Sehovic mit dem 16. Platz können stolz auf ihre Leistung sein und sich auf eine weitere erfolgreiche Zeit als Synchronschwimmerinnen freuen. Marie und Mira waren mit ihrem Jahrgang 2013 die jüngsten Teilnehmer an der NRW Altersklassenmeisterschaft.

Trainingslager in Hachen Ostern 2022

Vor Ostern waren wir für ein paar Tage mit einigen Sportlerinnen im Trainingslager im Sport- und Erlebnisdorf in Hachen.


Neben Wassereinheiten, Krafttraining, Ballett und Tanz standen auch Aktivitäten zur Teamfindung auf dem Programm. Das tägliche Beachvolleyballspiel, die kooperativen Abenteuerspiele und das Grillen sind nur einige Beispiele. Die 8- bis 17-Jährigen nahmen viele neue Eindrücke und Fähigkeiten mit nach Hause.


Danke an die Trainerinnen, die alles organisiert und begleitet haben, und das Yellow Green-Team für unsere schöne Vereinskleidung!